Hospiz- und Palliativeinrichtungen in Österreich

MOKI-Wien macht Balanceakt

Kurzbeschreibung

MOKI-Wien, die Mobile Kinderkrankenpflege, pflegt und betreut viele Kinder und Jugendliche mit einer unheilbaren, lebensverkürzenden Erkrankung, begleitet dabei die Familien und unterstützt sie beim tagtäglichen Balanceakt.
Gemeinsam gelingt ein Balanceakt immer leichter. Das bewiesen auch MOKI-Wiens Praktikantinnen und die jungen Gäste auf der Slackline im Volkspark Laaer Berg. Anlass der Aktion war der Österreichische Kinderhospiz- und Palliativtag am 1. Juni  und die von Hospiz Österreich initiierte Mitmach-Aktion „Slackline“, um den Balanceakt zu verdeutlichen, den alle Betroffenen zu meistern haben.
Die MOKI-Wien Ballons halfen beim Balancieren. Danach erfreuten sie viele Kinder im Entenpark und am Reumannplatz.

Steckbrief

Jarmila Satrapa, MOKI-Wien, Fundraising und Kommunikation.
Bei dieser Mitmach-Aktion binden wir MOKI-Wiens Freiwillige und ganz bewusst auch MOKI-Wiens Auszubildende/Praktikantinnen ein, um diesen Balanceakt, den die betroffenen Familien tagtäglich vollbringen, auch körperlich zu erfahren.